Einführung


Weshalb diese Seite entstanden ist

Als ich im Jahre 2000 meine politische Homepage wegen Behördenwillkür in einfacher Tabellenform eröffnete, wusste ich nicht, in welches Wespennest ich gestossen hatte. Inzwischen sind mehr als ein Dutzend  Jahre vergangen. Die Behördenwillkür grassiert seither noch mehr und die Behörden zeigen kein Interesse, diese zu verkleinern, obschon ich eine ganze Reihe von institutionellen Mängeln aufgedeckt habe, die dies erst recht ermöglichen.

In dieser Zeit hatte ich nicht nur das Recht und deren Veränderungen im Verlaufe der Zeit studiert und analysiert, sondern ich bin durch diese Aktivitäten mit der Geschichte konfrontiert worden, die ich ebenfalls aufarbeiten musste, weil das was uns in der Schule und in den Medien erzählt wird, nicht viel mit den tatsächlichen Ereignissen zu tun hat und schon gar nichts mit den strategischen Veränderungen. Wenn ich vorhin das Wort Geschichte verwendet habe, so betrifft das nicht nur die politische Geschichte, sondern die Geschichte ganz allgemein in unserem gesellschaftlichen Leben, sei es die Politik, das Recht, wie Technik, die Medizin oder gar die Philosophie. Kurzum, das alles wurde in den letzten Jahrtausenden völlig auf den Kopf gestellt. Wenn man den Mechanismus dieser Veränderungen verstanden hat, so weiss man auch, weshalb das so passiert ist und was uns noch bevorsteht, sofern wir diesen Irrsinn nicht demnächst stoppen können.

Ich habe mir die Aufgabe gemacht, diese Veränderungen aufzuzeigen und zu erklären. Das ist allerdings kein leichtes Unterfangen, weil unsere Aus- und Einbildung so anerzogen wurde, dass wir erstmals, wenn wir davon hören werden, zurück schrecken und das alles ablehnen. Das war auch mir so ergangen, obschon mir die Tragweite meiner Aufdeckung bewusst war. Trotzdem brauchte ich noch Jahre, bis ich alle diese Vorurteile ablegen könnte. Einzelne mögen mich deswegen als Pessimisten oder gar Verschwörungstheoretiker betrachten. Doch jene, die letzteres behaupten, sollen doch plausibel erklären, weshalb die aufgezeigte Entwicklung überhaupt möglich gewesen ist, wenn nicht hinter den Rücken der Allgemeinheit Absprachen getroffen worden wären. Zudem bin ich kein blosser Schwarzmaler, weil diese Aussagen lediglich schlüssige Konsequenzen meiner Analysen sind, denn schlussendlich biete ich Ihnen auch eine realistische Lösung an, wie wir uns aus dieser Misere befreien können.

Den Anfang, Ihnen diese Veränderungen zu erklären, habe ich mit dem Manifest «Das manipulierte Rechtssystem» gemacht. Das Recht betrifft uns alle, auch wenn viele nie mit den Behörden und schon gar nicht mit der Justiz zu tun hatten. Dem Recht ist die ganze Gesellschaft unterworfen und damit kann sie auch hervorragend verändert werden, erst recht, wenn der breiten Masse erklärt wird, sie würden nichts vom Recht verstehen. Aber ich kann Ihnen versichern, dass die Juristen davon noch viel weniger eine Ahnung haben, denn ihnen haben wir, zusammen mit der Politik, diese Misere zu verdanken, in der wir stecken. In diesem Rechtsteil werden Sie auch erfahren, was ich in all den Jahren so alles habe erleben müssen. Diese erklärenden Aufsätze finden Sie unter Geschichte im Zusammenhang.